Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/236761_80636/webseiten/weihe/plugins/system/helix/core/helix.php on line 548

Warning: A non-numeric value encountered in /kunden/236761_80636/webseiten/weihe/plugins/system/helix/core/helix.php on line 548

Bändchen

Was versteht man unter Bändern in der Mundhöhle?

Die Anatomie der Mundhöhle zeigt verschiedene Bänder, die zwischen der Muskulatur und dem Kieferknochen verlaufen.Es kommt bisweilen vor, dass der Verlauf eines solchen Bändchens zu einer Bewegungseinschränkung der Zunge, der Lippe oder zu Zahnfehlstellungen der Zähne führt.

Zungenbändchen

Ein zu kurzes Zungenbändchen schränkt die Beweglichkeit der Zunge ein, was zu Problemen während der Sprachbildung führen kann. Durch einen kleinen operativen Eingriff, in dem das Zungenbändchen durchtrennt wird, erhält die Zunge ihre erforderliche Bewegungsfreiheit.

Lippenbändchen

Inseriert das Oberkiefer - Lippenbändchen zu tief (d.h. zwischen den Oberkiefer Frontzähnen), so bleibt eine mittige Lücke zwischen den beiden großen oberen Schneidezähnen bestehen und die Zähne werden im Lauf des Wachstums nicht harmonisch zusammen geschoben. Durch Entfernung des knöchernen Bandansatzes zwischen den Zähnen und zusätzlicher operativer Verlängerung des Lippenbändchens kann so ein Lückenschluss ermöglicht werden.